logoleiste

   

Stoßwellentherapie

Die sogenannten „Extrakorporale Stoßwellentherapie“ (ESWT) dient der Behandlung von chronischen Schmerzen und zur Lösung von Erektionsproblemen. Als nicht invasives Verfahren (keine Verletzung der Haut, keine Einschnitte) stellt die Stoßwellen-Therapie hier eine Behandlungsalternative zu operativen Eingriffen dar. Große Erfolge zeigt die Stoßwellentherapie auch bei Impotenz (erektile Dysfunktion). Aktuelle Studien zeigen eine langfristige Verbesserung der erektilen Funktion bei 77% der Patienten. Durch die Stoßwellentherapie wird eine deutliche Verbesserung der Mikroblutzirkulation sowie die Entstehung neuer Gefäße erreicht.

Die Vorteile einer Stoßwellen-Therapie gegenüber konservativen Therapieverfahren sind:

  • Ambulante Behandlung
  •  Schnell und schonend
  • Nur wenige Therapieeinheiten notwendig
  • Schnelle Schmerzlinderung
  • Keine Allergiegefahr
  • Keine Überwachung oder Vorbereitung der Patienten erforderlich

Die Stoßwellen-Therapie benötigt im Durchschnitt drei bis sechs Sitzungen, je nach individuellem Regernationsverhalten des Patienten.
Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten zur Stoßwellen-Therapie.
Welche Beschwerden können behandelt werden

  • Triggerpunkte (Schmerzhafte Verhärtung in den Muskeln)
  • Wundbehandlung
  • Spastikreduktion
  • Erektile Dysfunktion (Impotenz)
  • Die Stoßwellentherapie ist schmerzlos und dauert lediglich einige Minuten.

Ihre Allgemeinarztpraxis in Nußdorf am Haunsberg

In meiner Allgemeinarztpraxis im Flachgauer Ort Nußdorf am Haunsberg habe ich täglich mit Patienten zu tun, die mir vertrauen und ihre Gesundheit in meine Hände legen. Mit diesem Vertrauen gehe ich sehr verantwortungsvoll um. Bei mir ist der Patient nicht eine Nummer, ich nehme mir entsprechend Zeit und kümmere mich um Ihr Anliegen und Ihre Beschwerden.


Ihr
 
Dr. Christoph Michael Hubner

 

SOMMERURLAUB

Die Ordination ist von Montag, 04. September 2017 bis Freitag, 15. September 2017 geschlossen!
Vertretung: Dr. Itzlroiter, Dr. Felsing und  Dr. Pumsenberger  in Oberndorf.
Erste Ordination nach dem Urlaub:  Montag, 18.9.2017
 

Zusätzlich Ordination am Freitag, 22. September 2017 geschlossen!

In dringenden Fällen erreichen Sie einen Arzt über Ärztenotdienst Tel. 141, Akut Tel. 144

Neues zum Führerschein ab 2013Keine weitere Gesundheitsuntersuchung bei Führerscheinumtausch nötig

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) informiert über die wichtigsten Änderungen beim Führerschein ab 2013 in einem Folder, den man hier downloaden kann.

Auch Kfz-LenkerInnen, die älter als 50 jahre sind, brauchen keine neuerliche Führerscheinuntersuchung.

Weiterlesen: Keine Gesundheitsuntersuchung bei Führerscheinumtausch nötig

  • images/lvslider/slide1.jpg
  • images/lvslider/slide2.jpg
  • images/lvslider/slide3.jpg
  • images/lvslider/slide4.jpg
  • images/lvslider/slide5.jpg

essen ernährung nahrungsmittelErnährung, Bewegung und Stressbewältigung

Untersuchungen zeigen, dass Fehlernährung, falsche oder zuwenig Bewegung und fehlende Stressregulation bereits bei Kindern und Jugendlichen beginnen. Mit zunehmendem Alter führen diese Risikofaktoren immer häufiger zu chronischen Krankheiten.

Die Vorbeugung ernährungsabhängiger Krankheiten sollte daher bereits bei Kindern und Jugendlichen beginnen.

Wechselwirkungen

Die vernetzte Aufklärung und Behandlung in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung verstehen wir als gesamtheitliche Aufgabe der Gesundheitsvorsorge.

Die Versorgung mit Nährstoffen und Energie schafft die Grundlage für ein altersgerechtes Bewegungsverhalten. Sie ermöglicht Leistung und regelt die Leistungsbereitschaft.

Umgekehrt schafft Bewegung einen Bedarf an Nährstoffen und Energie, der über Hunger- und Sättigungsgefühl die Nahrungsaufnahme reguliert. Bei größerem Energiebedarf ist die Zufuhr der lebens- und entwicklungsnotwendigen Nährstoffe leichter zu sichern.

Zwischen Ernährung und Stressregulation bestehen ebenfalls physiologische und verhaltenssteuernde Beziehungen: Nährstoffmangel und reduzierte Energieversorung - wie sie notwendigerweise bei herkömmlichen Reduktionsdiäten auftreten - sind ein Stressfaktor, den unser Körper abzubauen versucht. Beispielsweise durch vermehrtes Hungergefühl und Heißhunger nach bestimmten Lebensmitteln.

Ernährungs- und Bewegungsprogramme gehören daher in die Hände von ÄrztInnen. Gemeinsam wird ein Fahrplan für eine gesunde und dabei lustvolle Lebensweise erstellt, der einhaltbar ist und von der Hausärztin oder vom Hausarzt medizinisch begleitet wird.

Fragen Sie uns - gerne beraten wir Sie!

Links

Die Österreichische Ernährungspyramide
http://bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/Ernaehrung/Empfehlungen/DIE_OeSTERREICHISCHE_ERNAeHRUNGSPYRAMIDE

Leitlinie Schulbuffet. Bundesministerium für Gesundheit
http://bmg.gv.at/home/Schwerpunkte/Ernaehrung/Empfehlungen/Leitlinie_Schulbuffet  

In Kürze stellen wir Ihnen hier unsere neuen MitarbeiterInnen vor!

 

 

 

 

 

 

 

"Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sind uns und unseren MitarbeiterInnen sehr wichtig."

Einer der Leitsätze für unsere Arztordination.

Medizinisches Leistungsangebot

Elektrokardiogramm EKG

Lungenfunktion Lufu (bitte vorher Termin vereinbaren)

Infusionstherapie Infusion

Stoßwellentherapie (bitte vorher Termin vereinbaren)

Schmerzbehandlung

Chirotherapie (Manuelle Medizin), Spezielle Infiltrationstechniken (Infiltrationstherapie), Neuraltherapie

Sportmedizinische Untersuchungen und Therapien

Sporttraumatologie: Konservative Nachbehandlung von Sportverletzungen

Physikalische Therapien (auch: Physiotherapie)

Elektrotherapien: niederfrequente Ströme, Interferenzströme, Hochvolttherapie, Ultraschalltherapie, Mikrowellentherapie. Moorpackungen

Medizinische Labordiagnostik

Labordiagnosik & Laboratoriumsmedizin

Vorsorgeuntersuchungen

Mutter- Kind-Pass Untersuchungen (bitte vorher Termin vereinbaren)

Säuglings- und Kinderimpfungen & Impfberatung  (bitte vorher Termin vereinbaren)

Reisemedizinische Vorsorge (Impfungen)

Psychsomatische Therapiegespräche (bitte vorher Termin vereinbaren)

Führerscheinuntersuchungen § 22/2 FSG

Ärztliches Gutachten für Neuanträge, Verlängerungen (bitte vorher Termin vereinbaren)

Atemschutzuntersuchungen (bitte vorher Termin vereinbaren)

 Medizinische angeleitete Gewichtreduktionstherapien

Ernährungsberatung
Diätpläne unter ärztlicher Aufsicht

 

Hausapotheke

Hausarzt-Hausapotheke-Dr-Hubner-SipbachzellÄrztliche Hausapotheke Dr. Hubner in Nussdorf am Haunsberg

Wir sind für unsere PatientInnen da!

Dazu gehört für uns zusätzlich zur hausärztlichen Behandlung auch die qualitativ hochwertige Versorgung mit Medikamenten direkt im Ort.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu Wirkungen und Wechselwirkungen von Medikamenten, zu alternativen Präparaten, zu vorbeugenden und unterstützenden Heilbehandlungen.

Unterkategorien

   

Die Ordination befindet sich
in den Räumlichkeiten
des Feuerwehrhauses in Nußdorf
 
Ordinationszeiten

Montag   07.30 - 12.30
Dienstag   16.00 - 18.30
Mittwoch   07.30 - 12.30
Donnerstag  16.00 - 18.30
Freitag    07.30 - 12.30
   

 

   
   
Dr. Christoph M. Hubner · Allgemeinmedizin · Telefon +43 06276 21777· Fax +43 06276 21777-14 · E-Mail: christoph.hubner@medway.at