logoleiste

   

Stoßwellentherapie

Die sogenannten „Extrakorporale Stoßwellentherapie“ (ESWT) dient der Behandlung von chronischen Schmerzen und zur Lösung von Erektionsproblemen. Als nicht invasives Verfahren (keine Verletzung der Haut, keine Einschnitte) stellt die Stoßwellen-Therapie hier eine Behandlungsalternative zu operativen Eingriffen dar. Große Erfolge zeigt die Stoßwellentherapie auch bei Impotenz (erektile Dysfunktion). Aktuelle Studien zeigen eine langfristige Verbesserung der erektilen Funktion bei 77% der Patienten. Durch die Stoßwellentherapie wird eine deutliche Verbesserung der Mikroblutzirkulation sowie die Entstehung neuer Gefäße erreicht.

Die Vorteile einer Stoßwellen-Therapie gegenüber konservativen Therapieverfahren sind:

  • Ambulante Behandlung
  •  Schnell und schonend
  • Nur wenige Therapieeinheiten notwendig
  • Schnelle Schmerzlinderung
  • Keine Allergiegefahr
  • Keine Überwachung oder Vorbereitung der Patienten erforderlich

Die Stoßwellen-Therapie benötigt im Durchschnitt drei bis sechs Sitzungen, je nach individuellem Regernationsverhalten des Patienten.
Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten zur Stoßwellen-Therapie.
Welche Beschwerden können behandelt werden

  • Triggerpunkte (Schmerzhafte Verhärtung in den Muskeln)
  • Wundbehandlung
  • Spastikreduktion
  • Erektile Dysfunktion (Impotenz)
  • Die Stoßwellentherapie ist schmerzlos und dauert lediglich einige Minuten.
   

Die Ordination befindet sich
in den Räumlichkeiten
des Feuerwehrhauses in Nußdorf
 
Ordinationszeiten

Montag   07.30 - 12.30
Dienstag   16.00 - 18.30
Mittwoch   07.30 - 12.30
Donnerstag  16.00 - 18.30
Freitag    07.30 - 12.30
   

 

   
   
Dr. Christoph M. Hubner · Allgemeinmedizin · Telefon +43 06276 21777· Fax +43 06276 21777-14 · E-Mail: christoph.hubner@medway.at